Reg E. Cathey: 'House of Cards'-Star ist tot

Reg E. Cathey: 'House of Cards'-Star ist tot

Bild zum Artikel
Reg E. Cathey (c) Cover Media

Reg E. Cathey (†59) hinterlässt Familie, Freunde und Fans in tiefer Trauer.

Der beliebte Schauspieler, der unter anderem dem Restaurantbesitzer und BBQ-Experten Freddy Hayes in ‚House of Cards‘ Leben einhauchte, litt an Lungenkrebs und verlor nun den Kampf gegen die heimtückische Krankheit. Er soll in seinem Haus in New York verstorben sein. Weitere Details zu seinem Tod sind nicht bekannt.

Doch der Star wird schmerzlich vermisst. David Simon, Erfinder der Serie ‚The Wire‘, in der Reg E. Cathey von 2006 bis 2008 als Politikberater Norman Wilson zu sehen war, verabschiedete sich auf Social Media mit den Worten:

„Er war nicht nur ein ausgezeichneter, brillanter Schauspieler, sondern einer der nettesten Menschen, mit denen ich lange Tage bei der Arbeit teilen durfte. […] Reg, die Erinnerung an dich ist ein Segen!“

‚House of Cards‘-Mastermind Beau Willimon sagte ebenfalls öffentlich Lebewohl: „Reg Cathey war einzigartig! Übersprudelnd mit Lebenskraft, Großzügigkeit, Humor und Würde mit einem ganzen Brunnen voller Talent. Jeder, der das Glück hatte, ihn zu kennen und mit ihm zu arbeiten, liebte ihn. Er wird schrecklich vermisst werden. Ruhe in Frieden, Reg!“

Reg E. Cathey stand über 30 Jahre vor der Kamera und mauserte sich über die Zeit zu einem respektierten Meister seines Fachs. 2015 erhielt er einen Emmy für seine Rolle in ‚House of Cards‘. Er war nie verheiratet und hinterlässt keine Kinder.