Rihanna: Auf den Spuren von Beyoncé

Rihanna: Auf den Spuren von Beyoncé

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Rihanna (c) Oscar Gonzalez/WENN.com

Rihanna (29) hat Großes mit ihrem Freund vor.

Seit Juni dieses Jahres ist die Sängerin (‚Work‘) mit dem saudi-arabischen Milliardär Hassan Jameel liiert. Doch wenn es nach Rihanna geht, soll die beiden nicht nur die Liebe miteinander verbinden. „Sie ist hin und weg von Hassan“, betonte nun ein Insider gegenüber dem britischen Magazin ‚Look‘. „Und weil Hassan offensichtlich ein sehr scharfsinniger Geschäftsmann ist, scheint es nur natürlich, dass er Rihanna ein kleines Kapital anbieten würde. Die Idee, gemeinsam ein Unternehmen aufzubauen, gefällt ihr. Und nun, da ihre Beziehung ernster wird, sprechen sie auch darüber, wie sie ihre Leidenschaften vereinen können.“

So solle Hassan Jameel in Rihannas bereits bestehende Geschäfte, wie etwa ihre Make-up-Linie oder ihre Treter für Puma, investieren. „Rihanna ist Feuer und Flamme und er erzählt jedem, dass alles was sie anfasst, zu Gold wird. Er hat ihr vorgeschlagen, dass beide am Aufbau ein Imperiums arbeiten, vielleicht etwas in Richtung Hotels.“

Ihr großes Vorbild als Power-Couple? Natürlich Beyoncé und Jay-Z. Dass die beiden Paare sich in die Quere kommen könnten, daran glaube Hassan nicht. In der Showbizwelt gäbe es laut ihm „Platz für alle.“ Und was denkt Rihanna? „Sie liebt die Idee, gemeinsam mit Hassan ein Powerpaar zu werden“, so der Insider weiter. „Mit ihrer Kreativität und seinem Geschäftssinn denkt sie, dass sie perfekt zusammenpassen.“