Rita Russek: Abschied von Bernd Fischerauer

Rita Russek: Abschied von Bernd Fischerauer

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Rita Russek und Bernd Fischerauer (c) Cover Media

Rita Russek (64) trauert um ihren Mann Bernd Fischerauer (†74).

Seit einiger Zeit war bekannt, dass der Regisseur (‚Frei‘) an Krebs leidet. Nun verlor er den Kampf gegen die Krankheit. Mit der Schauspielerin (‚Wilsberg‘) war Bernd 17 Jahre lang liiert, acht davon waren die beiden auch verheiratet. Jetzt steht Rita, die ihn bis zuletzt pflegte, eine schwere Zeit bevor. Am Montag [15. Mai] starb ihr geliebter Mann laut ‚Bunte‘ in der gemeinsamen Wohnung des Paares in München.

Wie es Rita Russek nach diesem schweren Schicksalsschlag geht, lässt sich nur erahnen. Das letzte Mal in der Öffentlichkeit zeigte sich Bernd Fischerauer gemeinsam mit ihr im Februar dieses Jahres, bei einer Lesung seines Romans ‚Burli‘. Zu seiner Krebserkrankung sagte er der ‚tz‘ damals nur: „Sie sehen ja, wie ich früher ausgesehen habe und jetzt.“

In dieser schweren Zeit wich Rita ihrer großen Liebe nicht von der Seite. Der ‚Bunten‘ erzählte die Darstellerin einst, wie wichtig ihr Mann für sie ist. „Bernd ist mein Mann fürs Leben“, erklärte sie. „Vor ihm habe ich nie mit einem Mann gelebt. Jetzt sind wir ununterbrochen beieinander, von morgens bis abends. Ich hätte nie geglaubt, dass ich das kann. Früher dachte ich, das würde mich ersticken. Auch gemeinsame Schlafzimmer waren für mich undenkbar. Und siehe da: Alles geht, wenn es der Richtige ist.“ 

Rita Russek braucht jetzt also leider viel Kraft.