Gil Ofarim: Ich wollte eigentlich mit einem Mann tanzen

Gil Ofarim: Ich wollte eigentlich mit einem Mann tanzen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Gil Ofarim (c) Cover Media

Gil Ofarim (34) bezieht Stellung.

Sie gehören zu ‚Let’s Dance‘ wie die 0-Punkte-Kelle zu Juror Joachim Llambi (52) – die alljährlichen Affärengerüchte um die prominenten Teilnehmer und ihre Tanzpartner. In diesem Jahr trifft es den einstigen Teeniestar Gil Ofarim und Profitänzerin Ekaterina Leonova (30). Die Zwei sollen angeblich mehr als nur das Tanzparkett miteinander teilen. Was sagt Gil dazu, der seit 2014 mit seiner Langzeitpartnerin Verena verheiratet ist?

„Ganz ehrlich: Meine Frau und ich lachen darüber“, verriet er im Gespräch mit ‚Gala‘. „Das alles ist einfach nur erfunden. Wir wussten schon vor Beginn der Sendung, dass es solche Gerüchte geben wird und haben darüber gesprochen. Ich habe die Produktion auch genau aus diesem Grund gefragt, ob ich nicht mit einem Mann tanzen könnte – das gab es mal im österreichischen Fernsehen.“

Eifersüchtig sei seine Frau, mit der auch die zwei Kinder Leonard Dean (2) und Anouk Marie (4 Monate), hat, aber auf keinen Fall – auch wenn Verenas Ehemann eine schöne Frau mit oft nur wenig Stoff am Körper in den Armen hält. „Meine Frau ist Designerin und findet die Outfits klasse“, meinte Gil Ofarim gegenüber ‚RTL‘. Zudem ist sie sein größter Fan, obwohl sie manchmal noch etwas Handlungsbedarf bei ihrem Göttergatten sieht. „Beim Tango sagt sie: ‚Gil, du musst mehr Gas geben, mehr Macho sein.“