Rob Kardashian: Nach Klinikaufenthalt wieder zu Hause

Rob Kardashian: Nach Klinikaufenthalt wieder zu Hause

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Rob Kardashian (c) Cover Media

Für Rob Kardashian (29) endete der Mittwoch [28. Dezember] im Krankenhaus.

Wie ‚E! News‘ berichtet, begab sich der Reality-TV-Darsteller (‚Rob & Chyna‘) diese Woche in eine Klinik, um Symptome seiner Diabetes-Erkrankung behandeln zu lassen. Nachdem er dort die Nacht verbracht hatte, checkte er am folgenden Morgen schon wieder aus. Zwischendurch bekam er allerdings reichlich Besuch: Neben seiner Stiefmutter Kris Jenner (61) ließ sich auch seine Lebensgefährtin Blac Chyna (28) blicken – die gemeinsame Tochter Dream war nicht dabei, ist aber auch erst sieben Wochen alt.

Inzwischen soll es Rob wieder gut gehen, allerdings war dies nicht das erste Mal, dass ihn die Zuckerkrankheit ins Krankenbett brachte. Schon vergangenes Jahr wurde er hospitalisiert, damals wusste er allerdings noch nichts von seinem Leiden – die Diagnose Diabetes erhielt er erst anschließend.

Warum er jetzt erneut in der Klinik landete? Einem Nahestehenden zufolge passe der TV-Star nicht auf seinen gesundheitlichen Zustand auf: „Deshalb ist er jetzt wieder krank“, so der Insider gegenüber ‚People. Schuld soll ein jüngster Streit des Paares sein, der medienwirksam auf den sozialen Medien der zwei Stars ausgetragen wurde. Auf Instagram erklärte Rob anschließend, dass das Ganze kein „Publicity Stunt“ sei und der Haussegen tatsächlich schief hänge. Blac Chyna hatte offenbar Töchterchen Dream sowie ihre Koffer gepackt und den Bruder von Kim Kardashian (36) sitzen gelassen.

„Rob hat zwar einige Veränderungen in seinem Leben vorgenommen, aber das jüngste Drama mit Chyna hat ihn deprimiert. Und seitdem ernährt er sich furchtbar“, ließ der Insider wissen. Inzwischen sollen sich Rob Kardashian und seine Liebste allerdings wieder versöhnt haben.