Robert Pattinson: „The Batman“-Dreh stoppt wegen Corona

Robert Pattinson: „The Batman“-Dreh stoppt wegen Corona

Batman-Dreh stoppt
Batman-Dreh stoppt

Auch, wenn es manche von euch immer noch nicht glauben wollen: Robert Pattinson spielt Batman und die Dreharbeiten zu der Comic-Verfilmung laufen bereits auf Hochtouren.

Zumindest bis vor einigen Tagen, denn Corona hat leider das Set des Films erreicht und für einen sofortigen Drehstopp gesorgt. Nun munkelt man wie verrückt, ob das Virus sogar Robert Pattinson selbst getroffen haben könnte – und manche Medien bestätigen einen positiven Test auf Covid-19 bei ihm. Nicht aber das Studio Warner Bros., denn die hüllen sich in Schweigen was die Person betrifft: „Ein Mitglied der ‚The Batman‘-Produktion ist positiv auf COVID-19 getestet worden und befindet sich entsprechend des etablierten Vorgehens in Isolation. Die Dreharbeiten pausieren vorübergehend.

Der eigentliche Start war für das Frühjahr 2021 geplant, doch nun muss man abwarten, ob das Team diesen Termin einhalten kann. Da es sich schon um die zweite Unterbrechung handelt, rechnet man derzeit eher mit dem Herbst 2021, was Fans wohl verschmerzen können, wenn es dafür allen Beteiligten gut geht.

Dabei tut Hollywood alles, um seine Mitarbeiter zu schützen. Es heißt, dass neben den kleinen Maßnahmen auch solche aufgefahren werden wie beispielsweise ein ganzes Hotel für die Teams zu mieten und ihnen den Kontakt zur Außenwelt zu untersagen. „The Batman“ ist nicht der einzige Film, welcher derzeit in der Mache ist, aber man sieht, dass die besten Vorsichtsmaßnahmen keinen 100 % Schutz bieten.

Wir hoffen, dass Corona nicht allzu sehr wütet und es dem erkrankten Filmcrewmitglied bald wieder besser geht und nicht noch andere Kollegen angesteckt wurden.