Rod Stewart: Ich habe Frauen immer mit Respekt behandelt

Rod Stewart: Ich habe Frauen immer mit Respekt behandelt

Bild zum Artikel
Rod Stewart und Penny Lancaster (c) Lia Toby/WENN.com

Rod Stewart (73) hat Frauen nie ausgenutzt.

Der Musiker (‚Maggie May‘) konnte sich vor weiblichen Fans gar nicht retten, als er in den 60er Jahren am Anfang seiner Karriere stand. Gemeinsam mit seinem Bandkollegen Ronnie Wood (70) gab er zahlreiche Konzerte, auf denen sich ihm weibliche Fans regelmäßig anboten. Doch Respekt habe dabei immer eine große Rolle gespielt, wie Rod im Gespräch im Londoner ‚BFI‘ erklärte: „Ronnie und ich haben uns auf einer Party im letzten Jahr darüber unterhalten. Wir haben uns daran erinnert, wie sich uns Frauen regelrecht angeboten haben. Ich habe damals immer gesagt: ‚Oh, nicht heute schon wieder, Ronnie.‘ Ich kann nur aus meiner Perspektive sprechen, aber ich habe damals als Rock’n’Roll-Sänger immer mit Mädchen angegeben. Ich habe ein Mädchen nie angefasst, wenn sie das nicht ausdrücklich wollte. Die Dinge haben sich geändert. Du bist damals mit mehr durchgekommen, als du es heute könntest. Die Dinge haben sich zum Guten verändert.“

Auch hätte er nie eine Frau beschimpft – es sei denn, diese Frau ist seine Ehefrau Penny Lancaster (47), mit der einen Streit habe. Seine Penny sei aber trotzdem die Beste: „Ich war drei Mal verheiratet und ganz ehrlich: Ich habe jetzt wirklich eine großartige Frau. Ich habe einen Diamanten an meiner Seite. Das ist sie wirklich. Mehr kann ich dazu gar nicht sagen.“