Rose Byrne: Schauspielerinnen brauchen Antrieb

Rose Byrne: Schauspielerinnen brauchen Antrieb

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Rose Byrne (c) Derrick Salters/WENN.com

Rose Byrne (37) weiß, warum sie erfolgreich ist.

Der australische Star machte sich in Hollywood dank Komödien wie ‚Brautalarm‘ und ‚Bad Neighbours‘ einen Namen. Das kam bei Rose Byrne aber nicht von ungefähr, es gehörte eine große Portion Ambition dazu. „Ich habe einen Antrieb, klar. Du musst ihn haben“, meinte sie zum amerikanischen ‚InStyle‘-Magazin. „Es ist ein hartes Business. Es gibt so viele Schauspielerinnen und nicht genug gute Rollen. Ich will mich nicht beschweren, weil ich so dankbar bin.“

Woher kommt aber ihre Lust, sich diesem Kampf immer wieder auszusetzen? „Ich habe vier Geschwister. Es war beim Essen immer sehr wettbewerbsartig: Jeder nimmt sich das vom Huhn, was er will. Plus: Du musst um die Aufmerksamkeit deiner Eltern kämpfen.“

Wenn es aber mit dem Wettkampf im Film mal nicht klappt, hat Rose Byrne noch immer das Theater. Sie will nämlich nie nur ein Ding machen, die Schauspielerin liebt den Mix der Dinge. „Drehbücher sind wichtig, wenn du die Arbeit priorisiert, aber ich entscheide wirklich auf Basis der Regisseure“, erklärte die Australierin. „Ich mag es auch, die Dinge zu mischen. Das ist auch der Grund, warum ich eine Broadway-Show [You Can’t Take It with You] und ‚Speed-the-Plow‘ in Australien gemacht habe. Das waren die besten Entscheidungen, die ich in den letzten fünf Jahren gemacht habe. Theater ist so eine andere Disziplin.“ Ob wir Rose Byrne hierzulande auch mal zu Gesicht bekommen?