Salma Hayek: Besser geht's nicht

Salma Hayek: Besser geht's nicht

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Salma Hayek (c) Lia Toby/WENN.com

Salma Hayek (50) hat George Clooney (56) gratuliert.

Die Darstellerin war 1996 mit ihrem Kollegen gemeinsam in dem Kultstreifen ‚From Dusk Till Dawn‘ zu sehen und pflegt seitdem ein freundschaftliches Verhältnis zu dem Hollywoodstar, der am 6. Juni Vater von Zwillingen geworden ist. Da gehörte es sich natürlich auch, dass Salma dem Ehemann von Amal Clooney öffentlich gratuliert – was sie tat, als sie von Reportern des ‚People‘-Magazins in New York City angesprochen wurde. Auf die Frage, welchen Rat sie den jungen Eltern bezüglich der Erziehung der Kinder geben würde, erklärte sie gelassen:

„Ich habe keinen Rat, weil seine Frau genau wie ich Libanesin ist. Ich kenne seine Schwiegermutter und seine Schwägerin und ich weiß, dass diese Kinder nicht in besseren Händen sein könnten.“

Salma Hayek war nicht der einzige Promi, der sich dazu berufen fühlte, Glückwünsche auszudrücken. Die meisten Kollegen griffen dabei zu Social Media – zum Beispiel Ellen DeGeneres (59). Die twitterte: „Willkommen auf der Welt, Ella und Alexander Clooney. Glückwunsch an George und Amal, oder wie ich euch ab jetzt nenne: Ocean’s Four.“

George Clooneys bester Freund und der Ehemann von Cindy Crawford (51), Rande Gerber (55), postete derweil ein ironisches Video auf Instagram, auf dem er einen Einkaufswagen voller Windeln durch sein Büro fährt. Es scheinen also alle auf die beiden kleinen Racker vorbereitet zu sein. George auch?