Sam Claflin: Als Kind war ich in PamAn verliebt

Sam Claflin: Als Kind war ich in PamAn verliebt

Bild zum Artikel
Sam Claflin (c) Mario Mitsis/WENN.com

Sam Claflin (31) wollte mal eine ganz andere heiraten.

Der britische Schauspieler (‚Ein ganzes halbes Jahr‘) ist 2013 mit seiner Kollegin Laura Haddock vor den Traualtar geschritten. Etwas, was er als Kind ganz anders geplant hatte. „Ich war total besessen von Pamela Anderson“, verriet er in einem Interview mit dem ‚Empire‘-Magazin. „Sie war die Liebe meines Lebens. Ich hatte sogar ein Bild von ihr auf meinem Nachttisch, das ich küsste, bevor ich ins Bett ging, in der Hoffnung, dass wir eines Tages heiraten würden“, lachte er.

Ob er bei Pamela also heute noch nervös werden würde, wenn er sie persönlich treffen könnte? Von Victoria und David Beckham, die er bei einem Event traf, war er auf jeden Fall vollends verstört. „Mein Agent sagte: ‚Oh, David ist hier.‘ Und ich drehte mich um und da waren David und Victoria Beckham. Und das war der Moment. Sie als Paar sind einfach alles für mich, denn ich war besessen von David Beckham als Fußballspieler und von den Spice Girls. Ich war zu nervös, um überhaupt vorgestellt zu werden“, erzählte Sam.

Vielleicht hätte ja ein Schluck Alkohol gegen das Nervenflattern geholfen – doch den genießt er seit einer Mutprobe wahrscheinlich eher mit Vorsicht. Zumindest dann, wenn sein Bruder dabei ist. „Einmal, als ich betrunken war, ging mein kleiner Bruder zu meinen Kühlschrank und wählte eine Sammlung von Dips und Soßen und Flüssigkeiten aus und goss sie alle in ein Pintglas und sagte: ‚Wagen du es, das zu trinken?‘ Ich habe es getrunken“, erinnert sich der Brite. „Er musste mich am nächsten Morgen anrufen, um zu sehen, ob ich noch lebe.“ Überlebt hat das Sam Claflin glücklicherweise.