Sam Riley: Neue Liebe Berlin

Sam Riley: Neue Liebe Berlin

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Sam Riley (c) Cover Media

Sam Riley (37) will aus Berlin gar nicht mehr weg.

Der Darsteller (‚Control‘) ist mit seiner Kollegin Alexandra Maria Lara (38) verheiratet, mit der er sich in Berlin niedergelassen hat. Dass es ihn einmal in die deutsche Hauptstadt verschlagen würde, hätte sich der Schauspieler wahrscheinlich nie träumen lassen, schließlich kommt er aus einer ganz anderen Gegend, wie er gegenüber ‚DWDL‘ verriet:

„Ich liebe es hier. Ich weiß nicht warum, aber es gefällt mir. Ich komme ursprünglich aus Leeds, da wollte ich aber einfach nur weg. Nach London, wie es so viele Briten im Sinn haben, zog es mich aber nicht. Berlin wurde es dann. Nicht jedoch, weil ich schon immer hier herziehen wollte, sondern lediglich aus romantischen Gründe. Es dauerte aber nicht lange, bis ich mich auch in die Stadt verliebte.“

Ob er sich in Berlin bald vor Rollenangeboten kaum wird retten können, bleibt abzuwarten. Es ist durchaus möglich, dass Produzenten ihn trotz der englischen Sprache aufgrund seiner markanten Reibeisenstimme buchen wollen. Für die habe er auch lange trainiert, lachte Sam: „Mein Rezept bestand aus rauchen und dem leisesten Verstärker der Welt bei meiner Rockband, die ich damals mit sechs anderen Musikern geführt habe. Beim Schreien habe ich mir also die Stimme kaputt gemacht. Ich schätze, die anderen Aspekte, die eine Rockband mit sich bringt, haben nicht unbedingt geholfen.“

Das Rauchen habe ihn auch eher faul gemacht, wie er gegenüber dem britischen ‚Express‘ zugab: „Ich bin gut, wenn es um Rauchen und Weinen geht, aber Laufen ist neu für mich. Es ist harte Arbeit für die Lungen.“