Sarah Lombardi: Keine Chance bei Pietro-Fans

Sarah Lombardi: Keine Chance bei Pietro-Fans

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Sarah Lombardi (c) Cover Media

Sarah Lombardi (24) kann derzeit nichts richtig machen.

Die Sängerin (‚I Miss You‘) hatte Pietro Lombardi (24) 2013 geheiratet. Die Ehe ging allerdings 2016 in die Brüche, nachdem Fotos von Sarah aufgetaucht waren, die sie mit ihrem Exfreund zeigten. Die Fans des Duos stehen zu einem großen Teil zu Pietro, während Sarah regelmäßig auf Social Media bei nahezu jeder Gelegenheit angegriffen wird. Es erging ihr auch nicht besser, als sie Pietro jetzt lobte. Der Musiker hatte den Song ‚Mein Herz‘ im Studio aufgenommen, der Erlös soll hilfsbedürftigen Kindern zugute kommen. Sarah teilte den Eintrag und lobte ihren Ex-Partner mit den Worten:

„Finde deine Aktion wirklich super! Ich hoffe, dass ganz viel Geld hierbei zusammen kommt, damit vielen kleinen Kämpfern geholfen werden kann. Also Leute, zusammen können wir helfen. Ich hab den Song auch schon gekauft!!“

Doch das besänftigte ihre Kommentatoren keinesfalls, denn diese scheinen Sarah immer noch böse für das Ehe-Aus zu sein. So schrieb ein User etwa: „Bitte nicht so scheinheilig … Ist ja nicht seit heute draußen, der Song … Welcher Manager hat dir eingeredet, dass es besser für dein Image wäre?“ Ein anderer kommentierte: „Ganz ehrlich? Wenn man sich diesen Song mal genau anhört, hat er da seinen ganzen Schmerz und seine ganze Liebe reingesetzt zu seinem eigenen Sohn. Wenn ich nachdem, was ich als Ehefrau getan hätte, diesen Song hören würde, würde ich mich jedes Mal schämen, dass es in dem Song nicht heißt ‚unser Herz‘ und ‚Wir sind da‘, sondern ‚Papa ist da‘. Traurig traurig …“

Eine weitere Facebookerin stimmte zu, indem sie schrieb: „Wieder mit Pietro schmücken? Schlage vor, du nimmst deinen Straßenhund an die Hand und versuchst anders ans Geld zu kommen.“

Es scheint, dass Sarah Lombardi derzeit nichts richtig machen kann.