Sarah Lombardi: Nur eine Mama versteht das

Sarah Lombardi: Nur eine Mama versteht das

Bild zum Artikel
Sarah Lombardi (c) Cover Media

Sarah Lombardi (25) erinnert sich zurück an die „schlimme Zeit“, als Alessio operiert werden musste. 

Der Sohn der Sängerin (‚I Miss You‘) leidet unter einem Herzfehler, der schon bei der Geburt festgestellt wurde. Damals musste er kurz nach der Entbindung operiert werden und sich jetzt erneut einer medizinischen Untersuchung unterziehen. Doch zum Glück ist der Kleine wohlauf, wie Mama Sarah beim ‚Hairfree‘-Event in Darmstadt versicherte:

„Alessio geht’s prima. Das war eine Routineuntersuchung, die gemacht werden musste. Natürlich kommen dabei die ganzen Erinnerungen hoch, wo man sich als Mama extreme Sorgen macht. Aber wir sind einfach froh, dass Alessio gesund ist“, zitierte sie ‚Gala.de‘. 

Wie besorgt die frisch gebackene Mutter damals war, können sich laut Sarah wohl nur Mamas vorstellen und „wie schlimm es ist, wenn man sich als Mama so machtlos fühlt, weil man sein Kind in jeder Situation beschützen und immer für es da sein will. Aber es gibt manche Situationen, in denen man hilflos ist. Es gibt nichts Schlimmeres. Dafür ist es dann umso schöner, wenn alles gut ist. Man hat als Familie zusammen gekämpft und es hat sich gelohnt.“

Bei Alessios Krankenhausaufenthalt vor wenigen Tagen wurde sein Herzkatheter untersucht. Zwei Tage lang blieb Sarah Lombardi mit dem Kleinen in der Klinik. „Ich hatte echt extreme Angst vor der Untersuchung. Aber Alessio hat das so super gemacht. Er ist einfach ein Wunderkind“, zitiert die ‚Bild‘-Zeitung Sarah Lombardi.