Scott Eastwood: Ich will für immer ein Teil der Familie sein

Scott Eastwood: Ich will für immer ein Teil der Familie sein

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Scott Eastwood (c) C.Smith/WENN.com

Scott Eastwood (31) möchte dabeibleiben.

Der Sohn von Hollywood-Legende Clint Eastwood (86, ‚Erbarmungslos‘) ist zum ersten Mal in einem Film der beliebten ‚Fast & Furious‘-Reihe zu sehen: Im achten Teil spielt der Frauenschwarm den Exekutivbeamten Eric Reisner. Auf die Frage, ob er auch gerne im neunten Teil des Franchises mitmischen würde, antwortete Scott gegenüber ‚HeyUGuys.com‘: „Ich würde es lieben, wenn sie mich haben wollten. Ich würde gerne in jedem Teil mitmachen.“

Ein Grund, warum Scott Eastwood gar nicht lange überlegen müsste, ist das Gefühl, das die ‚Fast & Furious‘-Veteranen Vin Diesel und Michelle Rodriguez, aber auch der Rest der Crew, ihm übermittelten. „Wir waren wirklich alle wie eine Familie, auf dem Bildschirm und auch dahinter“, erklärte Scott. „Im Sommer 2016 haben wir am Set gegrillt, gelacht und Witze erzählt, dann drehten wir eine Szene, hatten eine Pause und stießen wieder zum Barbecue. Das war echt schön.“

Diese Nähe zu den Kollegen wie Dwayne Johnson, Charlize Theron und Helen Mirren sei auch auf der Leinwand spürbar: „Diese Filme handeln von Familie und ich glaube, das kommt bei dem Publikum und den Fans extrem gut an“, fand Scott Eastwood. „Ich denke zudem, dass diese Charaktere sehr geliebt werden und du hast diese ganze Bandbreite an Figuren, mit all ihren tollen, unterschiedlichen Persönlichkeiten. Das kommt wirklich gut rüber.“