Seth Rogen: Ich will nicht mit Pharrell Williams singen

Seth Rogen: Ich will nicht mit Pharrell Williams singen

Bild zum Artikel
Seth Rogen (c) FayesVision/WENN.com

Seth Rogen (36) wird sehr zu seinem Unmut von Pharrell Williams (45) trainiert.

Der Schauspieler (‚Superbad‘) benötigt die Hilfe des Musikers (‚Happy‘) für seine Sprechrolle in der kommenden Realverfilmung vom ‚König der Löwen‘. Hier spricht Seth das Warzenschwein Pumba und muss den Hit ‚Hakuna Matata‘ singen. Es gibt jedoch ein Problem: Seth kann überhaupt nicht singen und so stellten ihm die Filmbosse mit Pharrell den wohl besten Gesangstrainer zur Seite, den man haben kann. Und genau das ist das Problem, wie Seth in der Sirius XM-Radio Show ‚Entertainment Weekly‘ verrät: „Es war wirklich so, dass Pharrell Williams seinen Kopf gegen die Wand schlug, um einen verdammten guten Ton aus mir zu bekommen. Ich dachte mir nur ‚Jemand weniger berühmtes wäre vielleicht ganz hilfreich. Das letzte, was ich brauche, ist: ‚Oh, du musst lernen, wie man Motorrad fährt. Wir haben hier Stuntlegende Evel Knievel, der dir das beibringt!‘ Das möchte ich nicht. Gebt mir einfach irgendjemanden.“

Wie sich Seth Rogen als singendes Schwein schlägt, kann man ab dem 18. Juli 2019 im Kino sehen. Neben Rogen werden unter anderem Donald Glover (34, ‚Atlanta‘) und Beyoncé (36, ‚Halo‘) zu hören sein – allerdings nur in der englischen Version. Wer die Tiere in der deutschen Version sprechen wird, ist bisher nicht bekannt.