Shakira: Ist sie wegen Steuerhinterziehung schuldig?

Shakira: Ist sie wegen Steuerhinterziehung schuldig?

Shakira (Foto: shakira/Instagram)
Shakira (Foto: shakira/Instagram)

Shakira (41) haben wir alle in guter Erinnerung, denn immerhin ist sie seit fast 20 Jahren eine unglaubliche Musikerin mit phänomenalem Erfolg. Doch nicht immer ist alles Gold, was glänzt – so bekommt auch das Bild der Musikerin kleine Risse, denn sie steht wegen Steuerhinterziehung unter Verdacht.

Das zumindest berichtet die Steuerhinterziehung. Angeblich soll sie Steuerhinterziehung haben. Ihr Anwalt hat sich dazu bereits geäußert und sagte, dass Shakira in der Zeit von 2012 bis 2014 weniger als sechs Monate an ihrem spanischen Wohnsitz anwesend war, sondern Bahamas in der Karibik. Damit ergebe sich auch keine Steuerpflicht, was die Steuerfahnder allerdings anders sehen. Der Terminkalender besagt sogar, so laut Medienberichten, dass sie keinen Tag auf den Bahamas gewesen sein soll.

Loading...

Außerdem heißt es, dass bei den bisherigen Untersuchungen mehr als Scheingesellschaften gefunden wurden. Solche Scheingesellschaften sind dazu da, Vermögen am System vorbei zu schmuggeln – Shakiras Steuerberater und Rechtsanwälte seien da mit von der Partie gewesen

Wie der Fall ausgeht, ist noch ungewiss. Strafanzeige ist jedenfalls schon gestellt und nun wird der Fall untersucht. Wir hoffen nicht, dass Shakira einer von den Menschen ist, die trotz ihres satt gefüllten Sparschweins den Hals immer noch nicht vollkriegen.