Shannen Doherty: Danke an mein Bestrahlungsteam

Shannen Doherty: Danke an mein Bestrahlungsteam

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Shannen Doherty (c) Cover Media

Shannen Doherty (45) ging mit ihrem Lob an die Öffentlichkeit.

Der Star aus ‚Beverly Hills, 90210‘ hat im November 2016 mit dem nächsten Schritt der Brustkrebstherapie begonnen: Bestrahlung. Zu Beginn der Behandlung betonte Shannen noch, wie „angsteinflößend“ die Prozedur sei. Am Mittwoch [7. Dezember] schien sich das Blatt aber zu wenden.

„Ein weiterer Tag der Bestrahlung“, schrieb sie auf Instagram neben ein Schwarz-Weiß-Bild von sich mit zwei Pflegern des Krankenhauses. „Das sind Anna und Vince, zwei Mitglieder meines Bestrahlungsteams. Sie betreiben einen großen Aufwand mit mir zu sprechen und mir zu zeigen, was in diesem Prozess geschieht. Ich fühle mich nicht mehr so verloren damit.“

Wie immer in letzter Zeit war es Shannen außerdem wichtig, ihre Leidensgenossen Mut zuzusprechen. Deswegen betonte sie: „Seid nie zu ängstlich, zu sagen, was ihr braucht um durch diesen Prozess zu gehen. Nichts davon ist einfach, aber ein gutes Team kann es erträglicher machen.“

Die Schauspielerin, die schon eine Chemotherapie hinter sich gebracht hat, war zunächst von der Bestrahlung sehr eingeschüchtert, weil sie den Laser nicht sehen konnte. Das machte ihr Angst. „Die Behandlung und diese Maschine um mich herum erschrecken mich“, schrieb sie damals auf Instagram. „Ich bin mir sicher, dass ich mich daran gewöhne. Aber gerade jetzt … ich hasse es.“

Shannen Doherty machte ihre Krebserkrankung 2015 öffentlich und dokumentiert seither regelmäßig ihren Kampf in den sozialen Medien.