Shannen Doherty: Der Krebs hat mich gestärkt

Shannen Doherty: Der Krebs hat mich gestärkt

Bild zum Artikel
Shannen Doherty (c) Michael Boardman/WENN.com

Shannen Doherty (46) ist durch den Krebs stärker geworden.

Die Schauspielerin (‚Beverly Hills, 90210‘) kämpfte in den vergangenen zwei Jahren gegen ihre Brustkrebserkrankung, doch würde die Chemotherapie und das Leiden der Krankheit nicht missen wollen. Auch wenn diese Äußerung zunächst merkwürdig klingen mag, erklärte sie dem ‚Life & Style‘-Magazin, was dahinter steckt:

„Ich bin ein besserer Mensch geworden. Der Krebs brachte mir eine ganz besondere Art der Stärke bei.“

Die Krankheit habe ihr sogar im Privatleben geholfen, denn die Ehe zu Kurt Iswarienko sei „tausendmal stärker“ geworden, ebenso wie ihre Freundschaft zu Kollegen wie Sarah Michelle Gellar (40, ‚Buffy – Im Bann der Dämonen‘), die immer an Shannens Seite stand.

Gemeinsam mit ihrem Onkologen möchte sie nun die Aufmerksamkeit noch stärker auf Brustkrebs lenken. Frauen sollen sich darüber bewusst sein, dass auch sie anfällig für Krebs sind. „Ich treffe mich mit diesem fantastischen Mann, Dr. Piro, und wir legen den Fokus auf Krebs und auf all das, was bisher erreicht wurde.“ Das Gefühl, dass sie durch diese Aufklärungsarbeit verspüre, sei unvergleichlich: „Es fühlt sich fantastisch an!“

Manchmal ist eine Krankheit eine Chance und Shannen Doherty beweist eindrucksvoll, wie man eine solche Chance nutzen kann. Ein echtes Vorbild!