Shannen Doherty: Ihr Ehemann klagt nun auch vor Gericht

Shannen Doherty: Ihr Ehemann klagt nun auch vor Gericht

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Kurt Iswarienko und Shannen Doherty (c) FayesVision/WENN.com

Shannen Doherty (45) leidet offenbar unter einer weiteren Nebenwirkung ihrer Krebserkrankung.

Kurt Iswarienko, der Ehemann der Schauspielerin (‚Beverly Hills, 90210‘), hat Klage gegen ihre Exmanager eingereicht. Der Grund: Ihre Brustkrebsdiagnose habe ihr Sexleben zerstört.

Shannen sah sich im vergangenen Jahr gezwungen, ihre Krankheit öffentlich zu machen, da sie sich in einem Rechtsstreit mit ihrem einstigen Vertretern von Tanner Mainstain Glynn & Johnson befand. Sie forderte 14 Millionen Euro von ihnen, da sie ihre Krankenversicherung auslaufen haben lassen. Im August einigten sich die beiden Parteien – jetzt zieht Shannens Ehemann nach.

In seiner Klageschrift, die ‚TMZ.com‘ vorliegt, wirft der Fotograf den Managern vor, nachlässig mit Shannens Versicherungsunterlagen umgegangen zu sein. Er behauptet, der Krebs hätte früher entdeckt werden können, wenn sie bereits 2014 medizinische Hilfe in Anspruch genommen hätte. Konkret lautet Kurts Vorwurf an die Manager, durch ihr Übersehen das Sexleben des Ehepaares zerstört zu haben.

Zudem sei die Firma mit seinen Fonds schlampig umgegangen, sodass er in sogenannte notleidende Kredite geriet.

Seit Shannen Doherty an Krebs erkrankt ist, weicht ihr Ehemann Kurt nicht von ihrer Seite – auch wenn er bereits früher andeutete, dass die Diagnose als Paar hart für sie ist. „In diesen Zeiten wird das Feuer deiner Ehe getestet“, erklärte er.