Sharon und Ozzy Osbourne: Das Skandalpärchen sagt wieder ja

Sharon und Ozzy Osbourne: Das Skandalpärchen sagt wieder ja

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Ozzy und Sharon Osbourne (c) Charlie Steffens/WENN.com

Sharon Osbourne (64) möchte ihrem Ozzy (68) noch einmal ewige Treue schwören.

34 Jahre sind die Moderatorin und der Black-Sabbath-Sänger (‚Crazy Train‘) nun schon verheiratet – 34 Jahre, in denen sich die Skandale die Klinke in die Hand gaben. Zuletzt sorgte das Rockerpaar für Schlagzeilen, nachdem Ozzy fremdgegangen war und öffentlich eingestand, sexsüchtig zu sein.

Die Versöhnung soll nun gebührend gefeiert werden: mit einem zweiten Jawort.

Im Interview mit der britischen ‚Sun‘ sagte Sharon: „Ozzy hat mich gefragt, ob wir unsere Ehegelübde erneuern wollen und das würde ich gerne tun. Ich bin glücklich und um ehrlich zu sein: Mehr wünsche ich mir dieses Jahr zu Weihnachten nicht.“

Ihre erste Hochzeit feierten die beiden, die inzwischen drei Kinder großgezogen haben, am 4. Juli 1982 auf Maui, Hawaii.

Seit dem Riesenerfolg der Familien-Realityshow ‚The Osbournes‘, die ab April 2002 in Deutschland ausgestrahlt wurde, ist Sharon bekannt wie ein bunter Hund und moderiert nun unter anderem in der TV-Show ‚The Talk‘. Sie gestand ein, dass ihre aufblühende Karriere ihren Teil zur Ehekrise beigetragen hat:

„Wenn eine Seite deines Lebens so brillant läuft, leidet die andere“, sagte sie der ‚Sun‘. „Es ist leicht, einander für selbstverständlich zu nehmen … Wir sind seit 38 Jahren zusammen, da hat man Höhen und Tiefen.“

Zum Glück aber wollen Sharon und Ozzy Osbourne ihre Höhen und Tiefen weiterhin gemeinsam meistern – ein zweites Jawort soll die untermauern.