Söhnchen Silas veränderte sämtliche Pläne von Jessica Biel

Söhnchen Silas veränderte sämtliche Pläne von Jessica Biel

0
TEILEN

(c) jessica Biel / FacebookSeit dem dem 19. Oktober 2012 Jessica Biel eigentlich Jessica Timberlake, denn an diesem Tag ehelichte sie den Schauspieler und Sänger.

Bekannt wurde die US-amerikanische Schauspielerin vor allem in durch ihre Rolle in der Serie „Eine himmliche Familie“.

Das Glück von Jessica Biel und ihrem Mann Justin ist seit April diesen Jahres perfekt, denn da kam der kleine Silas auf die Welt, der das Leben des Schauspieler-Ehepaares auf den Kopf stellte und auch die Pläne, die Jessica bis dahin hatte, verändert hat.

Er sorgte dafür, dass der ursprüngliche Karriereplan von Jessica, ein Restaurant oder Art Club zu eröffnen, zu einem Lokal mit dem Namen „Au Fudge“ wurde. Das Lokal soll eine Wohlfühlzone für kinderlose Paare sein oder auch für Familien.

In einem Interview mit „E! Online“ verriet Jessica laut RTL Exclusiv:

„Als wir angefangen haben, darüber zu sprechen, hatte ich noch keine Kinder. Ich habe definitiv eine neue Perspektive, seitdem ich eine Mutter bin.“

Gerade in ihrer Rolle als Mutter wurde ihr klar, wie wichtig es ist, irgendwo essen gehen zu können, während die Kinder betreut werden.

Justin ist ebenfalls sehr glücklich ein seiner Rolle als Vater und für ihn ist die Familie mit das Wichtigste geworden. Daher verwundert es nicht, dass ein Insider gegenüber dem „US Weekly“ verraten hat, dass das Paar bereits am nächsten Kind geplant ist.

Bevor sich Justin Timberlake in Jessica verliebte, war er zuvor lange Zeit mit Britney Spears zusammen sowie mit Cameron Diaz. Doch die hübsche Jessica wurde die Frau, die es schaffte, Justin zu einem glücklichen Ehemann und Vater zu machen.

Vor der Kamera stand Jessica zuletzt für „Accidental Love“. Hoffen wir nur, dass sie für die Rolle nicht wieder eine „Goldene Himbeere“ bekommt, denn die bekam sie 2013 als schlechteste Nebendarstellerin in „Kiss The Coach“ und „Total Recall“.