Sophia Thomalla: Single ist ein Fremdwort

Sophia Thomalla: Single ist ein Fremdwort

Bild zum Artikel
Sophia Thomalla (c) Cover Media

Sophia Thomalla (27) mag das Single-Dasein nicht.

Die Entertainerin ist immer wieder Gegenstand heißer Spekulationen, wenn über den Mann an ihrer Seite gesprochen wird. Doch Sophia gibt sich gerne wortkarg, sobald sie darauf angesprochen wird. Zumindest scheint sie keine Probleme mit der Männerwelt zu haben, denn allein war sie nie, wie sie nun im Gespräch mit der ‚OK!‘ verriet:

„Ich war ja auch noch nie Single seit meinem 16., 17. Lebensjahr.“

In ihr Herz kommt ihr allerdings nicht jeder. Gewisse Kriterien müsse der Traumprinz schon erfüllen, wie sie hinzufügte. „Auf jeden Fall Gepflegtheit: schöne Hände und Zähne. Alles andere ist mir wirklich weitgehend egal“, enthüllte Sophia.

Mode spiele bei einem Kerl keine Rolle, obwohl Sophia selbst immer stilbewusst ist und mit bekannten Marken wie Deichmann zusammenarbeitet. „Ich achte sicher nicht darauf, wer die teuersten Schuhe trägt, sondern – wenn überhaupt – die richtigen. Stylo-Typen finde ich total unattraktiv. Möchtegern-Hipster mit Fensterglasbrillen – komplett unmännlich! Ein Mann mit weißem T-Shirt, Jeans und ’normalen‘ Schuhen ist für mich anziehender als ein Fashion-Opfer“, erklärte die TV-Lady.

Wichtig sei ihr zudem Treue, denn wenn Sophia Thomalla in einer Beziehung ist, lebe sie monogam, wie sie bereits der ‚Gala‘ verraten hatte: „Ich liebe, wen ich will. Ich bin nicht gerade einfach, aber wenn ich liebe, dann mit allem, was ich habe.“