Stefanie Giesinger: Den Po, die Beine, die Brüste lieben

Stefanie Giesinger: Den Po, die Beine, die Brüste lieben

Bild zum Artikel
Stefanie Giesinger (c) Cover Media

Stefanie Giesinger (21) liebt alles an sich.

Die Berufsschönheit gewann vor drei Jahren ‚Germany’s Next Topmodel‘ und ist seitdem als Model international erfolgreich. Vor Kurzem lief sie auf der Paris Fashion Week für L’Oréal über den Laufsteg. Das wäre vor einigen Jahren für sie noch undenkbar gewesen, denn sie hatte große Probleme mit sich und ihrem Körper. Das gehört nun der Vergangenheit an, wie sie gegenüber der ‚Bild‘ betonte:

„Ich war früher null selbstbewusst und konnte mit dem Wort auch nichts anfangen. Was es heute für mich heißt? Sich selbst zu lieben! Ich liebe meinen Po, meine Beine, meine Brüste eben so, wie sie sind.“

Stefanie Giesinger stand natürlich nicht allein auf dem L’Oréal-Runway: Mit ihr lief Sängerin Lena Meyer-Landrut (26, ‚Satellite‘) und ihr Freund Marcus Butler (24). Für beide seien gemeinsame Engagements immer erstrebenswert, um möglichst viel Zeit miteinander zu verbringen, wie die Schönheit hinzufügte: „Wir sind mittlerweile ein eingespieltes Team. Wir stimmen unsere Termine so gut es geht aufeinander ab, damit wir uns oft sehen. Denn ansonsten führen wir ja eine Fernbeziehung.“

Kennengelernt haben sich die beiden im Sommer des vergangenen Jahres. Liebe auf den ersten Blick sei es dabei nicht unbedingt gewesen, wie Stefanie Giesinger ganz offen im Gespräch mit der ‚Gala‘ verraten hatte: „Es war ein ziemlicher Zufall, dass ich Marcus kennengelernt habe auf der AmfAR-Gala. Am ersten Tag war das nur so, ‚Hey ja, Steffi, Marcus, Marcus, Steffi‘, und irgendwann merkt man, man ist interessant füreinander und dann waren wir ganz lange im Kontakt und dann hat sich das so entpuppt, dass wir uns vielleicht mögen und jetzt schauen wir, in welche Richtung es geht. Wir sind sehr happy. Wir sind echt jung und wir genießen die Zeit.“