Steffen Henssler: Neues Restaurant in ungewöhnlicher Lage

Steffen Henssler: Neues Restaurant in ungewöhnlicher Lage

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Steffen Henssler

Steffen Henssler (44) möchte Fast Food auf ein neues Level heben.

Dazu hat sich der TV-Koch (‚Schlag den Henssler‘) Unterstützung vom Ex-Fußballer Marcell Jansen (31) geholt, der Mitinhaber des Ben Green am Flughafen Köln/Bonn ist. Das Besondere an dem Restaurant: Hier wird Fast Food verkauft, das gesund ist – anders als bei der einschlägigen Konkurrenz.

Zusammen mit Flughafenchef Michael Garvens eröffneten die beiden Stars ihr Baby am Mittwoch [28. Juni] und ab sofort heißt es: gesund schlemmen.

„Ben Green ist zeitgemäß. Die Leute haben Bock auf lecker, gesund, schnell und unkompliziert. Neben dem guten Geschmack hat die Qualität der Produkte absolute Priorität“, erklärt der Koch in einer Pressemitteilung.

Die eigentliche Idee für das Projekt stammt dabei jedoch gar nicht von Steffen selbst, sondern von seinem Geschäftspartner Marcell. Als der Fußballer noch aktiv war, stand er oft nach dem Training vor einem Problem: Eine gesunde Mahlzeit musste her, aber es blieb nicht wirklich Zeit zum selbst kochen. Und auch etwas bestellen war eher problematisch, da kein Lieferdienst etwas Gesundes anbieten konnte. Also hieß es: Selbst in die Hand nehmen und das Ergebnis kann nun im Köln-Bonner Flughafen bestaunt und probiert werden. Sandwiches gibt es ab 5,90 €, eine Quiche für 7,90€. Außerdem lassen sich sogenannte Bowls zusammenstellen. Hierbei werden Salate, Nudeln oder Reis mit verschiedenen Zutaten gemischt. Die Preise reichen hier von 7,90€ bis 8,90€.

Da Steffen Henssler in Zukunft ja beruflich öfters in Köln unterwegs sein wird, hat man die Location klug gewählt. Ab September tritt er bei ‚Schlag den Henssler‘ in der Domstadt gegen Fernsehzuschauer an.