Stephan Luca: Abenteuer ohne Grenzen

Stephan Luca: Abenteuer ohne Grenzen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Stephan Luca (c) JABPhotography/REX/Shutterstock

Stephan Luca (42) durfte nicht immer machen, was er wollte.

Der Schauspielerr ist Hauptdarsteller in dem neuen ARD-Film ‚Eva über Bord‘, in dem er gemeinsam neben Julia Hartmann (31) zu sehen ist. Zusammen drehten die beiden acht Wochen lang in Thailand, um dort die Geschichte von Eva zu erzählen, die im Dschungel auf sich allein gestellt um ihr Überleben kämpfen muss. Schließlich begegnet sie dem zwielichtigen Macho Nik, der ihr buchstäblich unter die Arme greift.

Die Dreharbeiten in der Wildnis sind nicht alltäglich für Schauspieler. Auch wurde beiden viel abverlangt. Die meisten Stunts durften sie aber nicht einmal selbst machen, beklagte sich Stephan im Gespräch mit dem ‚Express‘: „Ich hätte gerne alles selbst gemacht – aber man darf das ja nicht. Das Risiko, sich zu verletzen, ist zu hoch. Aber wir haben mit einer Hollywood-Stuntlegende, Seng Kawee, zusammen gedreht. Das war ein Erlebnis.“

Ganz anders als anfangs ihre Filmfiguren haben sich Julia und Stephan aber bestens verstanden: „Unter uns könnte das Schiff explodieren, wir würden trotzdem noch was draus machen. Das ist sehr beruhigend, gerade in einem achtwöchigen Road Trip durch Thailand.“

Die Abenteuerlust, möglichst alle Stunts selbst zu machen, ist für Stephan nur natürlich, wie er zuvor der ‚Abendzeitung München‘ erklärt hatte: „Ich als Schauspieler bin immer auf der Suche nach Neuland und nach neuen Erfahrungen, und neugierig bin ich sowieso. Es kommt meiner Berufsentscheidung und meinem persönlichen Naturell sehr entgegen, neue Dinge auszuprobieren. Und Sport ist ein großes Thema in meinem Leben.“ So sind wahrscheinlich noch viele aufregende Actionszenen mit Stephan Luca zu erwarten.