Stone Temple Pilots: Neuer Sänger wird vorgestellt

Stone Temple Pilots: Neuer Sänger wird vorgestellt

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Scott Weiland und Dean DeLeo (c) wenn

Die Stone Temple Pilots geben nicht auf.

Kaum eine Band hat so eine bewegte Frontmann-Geschichte wie die Kulttruppe aus Kalifornien (‚Vasoline‘). Im Dezember 2015 starb Sänger und Gründungsmitglied Scott Weiland (†48) an einer Überdosis. Er hatte die Band zwei Jahre zuvor nach etlichen Auseinandersetzungen mit seinen Mitstreitern Dean DeLeo (56), Robert DeLeo (51) und Erik Kretz (51) verlassen und war durch Chester Bennington (†41) ersetzt worden. Der verließ die Gruppe 2015 wieder, um mehr Zeit für seine Familie und seine Hauptband Linkin Park (‚In The End‘) zu haben. Inzwischen ist auch Chester tot: Er nahm sich nach einem langen Kampf gegen Depressionen im Juli dieses Jahres das Leben.

Noch vor Kurzem feierte das Kultalbum ‚Core‘ der STP sein 25-jähriges Jubiläum, nun gibt es Neuigkeiten von Dean, Robert und Eric: Am 14. November geben sie ein Konzert in Hollywood. Und was braucht eine Rockband für ein Konzert? Genau: jemanden am Mikrofon!

Wer der oder die Neue sein könnte, ist noch nicht bekannt. Laut ‚Musikexpress‘ wird über ‚The X Factor‘-Kandidat Jeff Gutt (41) und auch Soul-Wunder Jess Stone (30) gemunkelt.

Im Februar 2016 hatten die Stone Temple Pilots via Online-Aufruf die Suche nach einem neuen Sänger begonnen – in wenigen Tagen wird sich zeigen, wer der 90er-Band in Zukunft seine Stimme schenken wird.