Taylor Swift: Geheime Spende für Sturmopfer in Texas

Taylor Swift: Geheime Spende für Sturmopfer in Texas

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Taylor Swift (c) Judy Eddy/WENN.com

Taylor Swift (27) geht einen anderen Weg.

Die Sängerin (‚Look What You Made Me Do‘) wollte den Opfern von Sturm Harvey im Osten des US-Bundesstaates Texas helfen. Bei der durch den Hurrikan ausgelösten Flutkatastrophe verloren 44 Menschen ihr Leben, unzählige Einwohner haben kein Zuhause mehr. Deshalb stehen für Taylor die Opfer im Vordergrund, auf die dazugehörigen Schlagzeilen kann sie verzichten. Aus diesem Grund spendete sie an die Houston Food Bank, veröffentlichte aber nicht, mit welchem Betrag sie die Organisation unterstützt.

„Taylor Swift hat großzügigerweise eine sehr beträchtliche Spende an die Houston Food Bank gemacht, zu Ehren ihrer Mutter, die eine Absolventin der University of Houston ist“, hieß es in einem Statement auf der Facebook-Seite der städtischen Essensausgabe. „Wir danken dir, Taylor, und wir danken allen Menschen, die spenden, um dabei zu helfen, unsere Gemeinschaft wieder aufzubauen.“

Mit ihrer Großzügigkeit steht Taylor natürlich nicht alleine da: Zahlreiche Stars sicherten bereits öffentlich ihre Unterstützung zu. Sandra Bullock und Leonardo DiCaprio beispielsweise spendeten jeweils eine Million Dollar [841.000 Euro] an verschiedene Organisationen, um den Opfern der Katastrophe zu helfen. Miley Cyrus und Pink machten je 500.000 Dollar [420.000 Euro] locker. Welche Summe Taylor Swift der Food Bank Houston zugutekommen ließ, weiß nur sie selbst. Einen öffentlichen Kommentar wollte sie bisher dazu nicht abgeben.