Thomas Gottschalk: So wird sein TV-Comeback aussehen

Thomas Gottschalk: So wird sein TV-Comeback aussehen

0
Bild zum Artikel
Thomas Gottschalk (c) Twitter/Thomas Gottschalk

Thomas Gottschalk (66) macht wieder eine Familienshow.


Die Fernsehlegende moderiert ab Frühjahr 2017 für Sat.1 eine Art ‚Wetten dass..?‘ mit Kindern – ganz ohne Leistungsdruck. ‚Little Big Shots‘ heißt das Format in den USA, in Deutschland wird noch an einem Titel gefeilt, so Thomas Gottschalk.

„Die Kinder müssen weder eine Wette gewinnen noch irgendwelche Konkurrenten schlagen“, erklärte der Moderator im Interview mit der ‚Bild‘. „Da kommen Knirpse mit ganz unterschiedlichen Talenten und zeigen, was sie können. Es gibt keine Jury, die sich hinterher das Maul zerreißt, und ich passe auf, dass die Kinder sich weder blamieren noch vorgeführt werden. Meine Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass sie genauso ihren Spaß haben wie das Publikum.“


Wobei Thomas Gottschalk jetzt schon weiß, dass er, wenn er selbst Kandidat bei seiner Show gewesen wäre, komplett versagt hätte: „Wenn ich meine Talente mit dem vergleiche, was die Kinder im US-Original von ‚Little Big Shots‘ abliefern, war ich eine totale Niete.“


Glücklicherweise muss der Entertainer aber nur moderieren und nicht selbst teilnehmen – und das kann er schließlich. „Ich kann mir keinen Besseren als Thomas Gottschalk in der Rolle des Gastgebers vorstellen“, meinte Sat.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger gegenüber ‚DWDL‘. „‚Little Big Shots‘ ist der erfolgreichste Show-Start in den USA seit ‚The Voice‘ und steht für Unterhaltung für die ganze Familie. Damit passt ‚Little Big Shots‘ perfekt zum neuen Show-Sonntag in Sat.1“ Und Thomas Gottschalk passt eben perfekt zu ‚Little Big Shots‘, oder wie auch immer die Sendung letztendlich in Deutschland heißen wird.