Tiger Woods: Unter Drogen hinterm Steuer?

Tiger Woods: Unter Drogen hinterm Steuer?

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Tiger Woods (c) WENN.com

Tiger Woods (41) musste hinter Gittern.

Der Golfprofi wurde am Montagmorgen [29. Mai] von Polizeibeamten in Florida angehalten, nachdem er sich verdächtig verhalten hatte. So soll er laut ‚West Palm Beach TV‘ mit seinem Auto einen Hydranten umgefahren haben. Daraufhin wurde er von der Polizei wegen Verdachts des Fahrens unter Einfluss festgenommen – ob Alkohol oder gar Drogen im Spiel waren, ist derzeit aber noch nicht bekannt. Knapp vier Stunden später durfte Tiger Woods das Palm Beach County Jail wieder verlassen.

Interessanterweise machte der Sportler bereits 2009 eine Begegnung mit einem Hydranten: Auch damals fuhr er mit seinem Cadillac dagegen und verursachte einen Sachschaden. Pikant war dabei allerdings das Detail, dass seine damalige Ehefrau Elin Nordegren angeblich mit einem Golfschläger auf die Heckscheibe eingeschlagen haben soll – und auch auf ihren Gatten. Denn zu jener Zeit seien die zahlreichen Affären des Stars ans Licht gekommen. Es folgte eine Schlammschlacht, mittlerweile ist das Paar geschieden.

Es schien, als hätte sich Tiger Woods in der Zwischenzeit endlich wieder gefangen. So teilte er erst vergangene Woche auf seiner Webseite mit, dass er sich nach seiner vierten Rückenoperation gut erhole. „Die Operation ist etwas mehr als einen Monat her und es ist kaum zu glauben, wie viel besser es mir geht“, schrieb er. „Ich habe mich seit Jahren nicht mehr so gut gefühlt. Zuvor haben wir jegliche nicht-operative Methode ausprobiert, nichts hat funktioniert. Ich hatte gute und schlechte Tage, aber der Schmerz war für gewöhnlich immer da und ich konnte nichts tun.“ Statt offensichtlich berauscht durch die Straßen zu düsen, hätte sich Tiger Woods wohl eher auf seine Genesung konzentrieren sollen …