Tom Petty: Todesursache bleibt vorerst ungeklärt

Tom Petty: Todesursache bleibt vorerst ungeklärt

Bild zum Artikel
Tom Petty (c) Wheatley/WENN

Der Grund für den Tod von Tom Petty (†66) ist laut seines Totenscheins unklar.


Der Sänger starb am 2. Oktober im UCLA Santa Monica Hospital, nachdem er in seinem Haus in Malibu einen Herzinfarkt erlitten hatte. Sein Totenschein wurde am Dienstag [10. Oktober] im County von Los Angeles eingereicht. Darauf steht zwar, wann Tom Petty den Kampf um sein Leben verlor – um genau 20:43 Uhr -, aber nicht warum. Die genaue Todesursache bleibt ein Mysterium.


Das Dokument, das der Webseite ‚TMZ‘ in die Hände gelangte, besagt außerdem, dass der Musiker im Pierce Brothers Westwood Village Memorial Park beerdigt werden soll. Weitere Details zum Begräbnis des Amerikaners sind bisher allerdings nicht bekannt.


In einer offiziellen Pressemitteilung bestätigte Toms Pressesprecherin vergangene Woche den Tod des Rockers. „Im Namen der Familie von Tom Petty sind wir am Boden zerstört, den verfrühten Tod unseres Vaters, Mannes, Bruders, Anführers und Freundes Tom Petty zu verkünden. Er erlitt in den frühen Stunden dieses Morgens in seinem Haus in Malibu einen Herzinfarkt und wurde ins UCLA Medical Center gebracht, konnte allerdings nicht wiederbelebt werden.“


Bereits einige Stunden zuvor war der Tod von Tom Petty durch die Presse gegangen, dies sei einem Missverständnis mit der Polizei von Los Angeles geschuldet: „Anfängliche Informationen wurden versehentlich an einige Medien weitergegeben. Die LAPD hat keine Ermittlerrolle in dieser Angelegenheit. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit durch diesen Bericht.“