Will Smith: Einmal ein Dschinni sein

Will Smith: Einmal ein Dschinni sein

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Will Smith (c) WENN.com

Will Smith (48) soll in ‚Aladdin‘ mitspielen.

Der Darsteller (‚Suicide Squad‘) hat bislang noch nicht allzu viel Musical-Erfahrung. Das könnte sich jedoch bald ändern, denn Regisseur Guy Ritchie (48, ‚Codename U.N.C.L.E.‘) plant eine Live-Action-Adaption des legendären Disney-Klassikers ‚Aladdin‘ aus dem Jahr 1992, der vor allem durch die Stimme von Robin Williams (†63) als Dschinni im amerikanischen Original berühmt wurde. Für die Rolle des Dschinni ist nun Will Smith vorgesehen, wie der ‚Hollywood Reporter‘ berichtet.

Die Produktion des Films soll bereits in diesem Sommer starten. Guy Ritchie hat Glück gehabt, denn um ein Haar hätte Will seine neue Herausforderung gar nicht antreten können. Schließlich war er eigentlich für Tim Burtons ‚Dumbo‘ vorgesehen, verließ das Projekt allerdings vor Kurzem aus unbekannten Gründen. Zudem sollte er die Hauptrolle in dem Actionsequel ‚Bad Boys 3‘ spielen, verabschiedete sich jedoch in der vergangenen Woche von dem Film, nachdem der Regisseur Joe Carnahan nicht länger an dem Film beteiligt sein wollte. Sollte Will Smith an ‚Aladdin‘ beteiligt bleiben, wäre er der erste große Star, der für das Projekt offiziell verkündet wurde. In dem vergangenen Monat hatte die Produktionsfirma Disney ein Vorsprechen für die Rollen von Aladdin und Jasmin gehalten. Ob die entsprechenden Darsteller mittlerweile gefunden wurden, ist jedoch nicht klar.