Will Smith: Genie in Aladdin

Will Smith: Genie in Aladdin

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Will Smith (c) John Rainford/WENN.com

Will Smith (48) wird zum lustigen Genie.

Der Schauspieler (‚Suicide Squad‘) war bei der Verkündigung seiner Besetzung zwar nicht selbst anwesend, aber die Disney-Bosse übernahmen diesen Part höchstpersönlich. Und welcher Rahmen würde sich dafür besser anbieten, als die D23, also die Disney-Convention in Anaheim? Neben Will Smith werden auch Naomi Scott (24, ‚Power Rangers‘) und Mena Massoud in dem Film zu sehen sein. Für die Inszenierung des Realfilms wird sich Regisseur Guy Ritchie (48, ‚Rock N Rolla‘) auszeichnen, der schon in diesem Monat mit den Dreharbeiten anfangen möchte. Es ist der nächste Film in einer langen Reihe von Realverfilmungen alter Disney-Klassiker.

Und nicht nur für Aladdin wurde der Hauptcast verkündet, sondern auch für die Neuauflage von Dumbo. Auch hier war Will Smith schon früher für einen Auftritt im Gesrpäch, allerdings hat der wohl mit Aladdin alle Hände voll zu tun und wird somit nicht im Elefanten-Abenteuer zu sehen sein. Stattdessen werden Eva Green, Michael Keaton, Danny DeVito und Colin Farrell in dem Streifen zu sehen sein. Auf dem Regiestuhl nimmt währenddessen Tim Burton Platz, dessen Verpflichtung ja schon einmal für einen sehr bunten und verrückten Film spricht. Am 29. März 2019 werden wir dann wissen, wie sich der neue, reale Dumbo schlägt, dann soll der Film nämlich in den Kinos starten – ganz ohne Will Smith. Wann dessen Aladdin starten soll, behielt Disney derweil noch für sich.