'Wonder Woman': Der Kinohit lässt sogar 'Harry Potter' alt aussehen

'Wonder Woman': Der Kinohit lässt sogar 'Harry Potter' alt aussehen

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Gal Gadot (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Gal Gadot (32) fegt als ‚Wonder Woman‘ durch sämtliche Kinos – da haben auch Zauberlehrlinge keine Chance.

Die Schauspielerin (‚The Fast and the Furious‘) mimt die starke Amazonenprinzessin, die derzeit alle sehen wollen. Was Warner Bros. freut, denn ‚Wonder Woman‘ mausert sich in den USA zum drittgrößten Hit des Filmstudios und hat sogar ‚Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 2‘ mit einem Einspielergebnis von umgerechnet 330 Millionen Euro überrannt. Nur die ‚Batman‘-Filme von Christopher Nolan (46) waren erfolgreicher.

Warner Bros. möchte jetzt natürlich noch mehr Profit daraus schlagen: Regisseurin Patty Jenkins (45) hat bereits einen Vertrag für den Nachfolger und wird demnächst auf der Comic-Con in San Diego wohl erzählen, was man mit Gal Gadot als Diana noch so alles vorhat.

Es könnte außerdem gut sein, dass Lynda Carter (65) einen kleinen Auftritt in der Fortsetzung haben wird. Die Amerikanerin spielte ‚Wonder Woman‘ in der gleichnamigen Serie aus den 70ern und hätte große Lust, auf der großen Leinwand aufzutauchen.

„Wir haben versucht, mich im ersten Teil unterzukriegen, aber es passte von der Zeit her nicht“, berichtete die Fernsehschönheit ‚People‘. „Es liegt jetzt an Patty und wenn es einen guten Weg geben würde, wäre das toll. Wäre ich dabei? Aber ja! Ich finde Patty Jenkins großartig und es wäre wunderbar, dabei zu sein. Aber wir werden sehen.“

Fest steht jedenfalls, dass Gal Gadot als Wonder Woman wieder mit von der Partie ist.