Yvonne Catterfeld: Spaß an 'Wolfsland'

Yvonne Catterfeld: Spaß an 'Wolfsland'

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Yvonne Catterfeld und Götz Schubert (c) Cover Media

Yvonne Catterfeld (37) und Götz Schubert (53) finden sich toll.

Die Schauspielerin (‚Helden – Wenn dein Land dich braucht‘) und ihr Kollege (‚Der Turm‘) geben in ‚Ewig dein‘ zum ersten Mal das neue ‚Wolfsland‘-Ermittlerduo Viola Delbrück und Burkhard ‚Butsch‘ Schulz. Vor der Kamera mögen sich die beiden auf den ersten Blick erst gar nicht – Viola ist die Neue, am Anfang noch unsicher, während Butsch wie eine Dampfwalze Verdächtige verfolgt und wenig Rücksicht auf die Empfindlichkeiten von Kollegen nimmt. Hinter der Kamera sah das ganz anders aus, denn Yvonne Catterfeld mochte Götz Schubert, den sie vorher nur aus dem Fernsehen kannte, auf Anhieb.

„Ich finde es so spannend, Götz zuzusehen, wie er arbeitet, wie authentisch er seine Figur verkörpert. Vor allem aber ist er ein herzlicher und lustiger Mensch. Ich freue mich jetzt schon wieder riesig auf die Zeit mit ihm am Set“, schwärmte die Fernsehschönheit in einem ARD-Interview.

Der so Gelobte gab das Kompliment gleich zurück: „Die Frau kann nicht nur singen, die kann auch spielen, und sie ist unglaublich sympathisch. Das ist fast das Wichtigste, weil wir viel Zeit miteinander verbracht haben und, wenn es gut läuft, verbringen werden. Auf diese Art macht das Arbeiten am meisten Spaß.“

Dann kann man nur hoffen, dass die Zuschauer genauso viel Spaß an der neuen ‚Wolfsland‘-Krimireihe, die in Görlitz spielt, haben – ‚Ewig Dein‘, der erste Fall von Yvonne Catterfeld und Götz Schubert, läuft heute [8. Dezember] in der ARD um 20:15 Uhr.