Zac Efron: Ich bereue keinen meiner Fehler

Zac Efron: Ich bereue keinen meiner Fehler

Bild zum Artikel
Zac Efron (c) AEDT/WENN.com

Zac Efron (30) kann heute stolz auf sich sein.

Der Schauspieler katapultierte sich durch die ‚High School Musical‘-Reihe in die Herzen der Teenies und ist seitdem ein gefragter Hollywoodstar. Doch der Erfolg hatte auch seinen Preis: Vor vier Jahren ließ er sich selbst wegen Drogen- und Alkoholproblemen in eine Entzugsklinik einliefern. Doch wie so oft im Leben – aus Fehlern lernt man!

„Ich habe eine Menge Dinge getan, an die ich heute zurückdenke und mir sage: ‚Verdammt, was hast du dir nur dabei gedacht?'“, offenbarte Zac zwar gegenüber der australischen ‚Daily Telegraph‘. „Dennoch bin ich auch glücklich, dass ich all das gemacht habe, weil ich heute hier vor euch stehe und in der Lage bin, zu behaupten, dass ich nun mal so bin und auch sehr stolz auf mich bin.“

Stolz kann er auch auf seinen neuesten Film sein: An der Seite von Hugh Jackman, Michelle Williams und Zendaya ist Zac Efron in dem Streifen ‚The Greatest Showman on Earth‘ zu sehen. Seine eigene ‚Nichts bereuen‘-Einstellung ähnele dabei sehr der Gesamtaussage des Biopics. „Wir alle möchten sagen können ‚Das bin ich‘ und das auch fühlen. Aber dieser Moment ist flüchtig. Ich weiß, dass ich mich dem morgen wieder stellen muss“, sinnierte er. „Jeden Tag wache ich auf und muss wieder mit diesem Mann in meinem Spiegel von vorne beginnen, jedes Mal aufs Neue. Du bist nie perfekt, du wachst jeden Morgen mit einem neuen Berg an Herausforderungen auf.“