Zooey Deschanel reicht die Scheidung ein

Zooey Deschanel reicht die Scheidung ein

Schauspielerin Zooey Deschanel trennte sich von ihrem Mann Ben Gibbard wegen unüberbrückbarer Differenzen.

Letzter Schritt: Zooey Deschanel (31) will nach zwei Jahren Ehe die Scheidung.
Die Hollywood-Diva (‚New Girl‘) nennt den 31. Oktober 2011 als Datum für die endgültige Trennung von ihrem Mann Ben Gibbard und gab unüberbrückbaren Differenzen die Schuld am Scheitern ihrer Ehe.
Die Blondine und der Rocker der Band ‚Death Cab for Cutie‘ gaben sich im September 2009 das Ja-Wort und haben keine Kinder. ‚TMZ‘ liegen angeblich Dokumente vor, die besagen, dass die Künstlerin gute zwei Millionen Euro besitzt und im Monat etwa 73.000 Euro verdient.
„Es war in gegenseitigem Einverständnis und freundschaftlich“, sagte ein Insider zu ‚Us Weekly‘ über die Trennung der Stars. „Es ist sonst niemand involviert.“
Noch im September hatte Ben Gibbard bei einem Interview davon geschwärmt, wie er seine Noch-Ehefrau damals kennengelernt hatte: „Ich hatte natürlich ihre Filme gesehen und fand sie sehr schön. Aber dann war ich völlig überwältigt, dass sie tatsächlich mit mir sprach“, berichtete er von dem ersten Treffen mit Zooey Deschanel.