Aaron Carter: Schock nach Autounfall

Aaron Carter: Schock nach Autounfall

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Aaron Carter (c) TNYF/WENN.com

Aaron Carter (29) erholt sich von einem Schreckmoment.

Der Vorfall ereignete sich am Montag [4. September] in der Nähe des Hauses des Sängers (‚I Want Candy‘) in Saint Petersburg, Florida. Auf Twitter erzählte er von dem Ereignis, das ihn ganz nachdenklich werden ließ:

„Das Leben ist wirklich so kostbar, ich war gerade in einen schrecklichen Unfall verwickelt und habe meinen BMW M4 zu Schrott gefahren. Ich wollte nie in so einen schlimmen Autounfall geraten. Ich habe schon mal Leute angefahren und ehrlich gesagt, ist nichts mit dem zu vergleichen, was heute passiert ist.“

Körperlich geht es Aaron den Umständen entsprechend gut, er hat nur leichte Verletzungen davongetragen. Trotzdem lässt ihn das Ereignis nicht los. „Um ehrlich zu sein, dieser Sch**ß tut weh, meine Arme schmerzen, meine Beine schmerzen“, schrieb er. „All meine Airbags sind aufgegangen und ich habe mir die Nase gebrochen. Das ist besch*ssen.“

Eines ist ihm nach dem Vorfall, bei dem glücklicherweise auch der andere Fahrer nicht zu Schaden kam, aber klar geworden: Wie kostbar das Leben ist und wie dankbar er für seine Fans ist. „Danke euch allen für die Unterstützung und Liebe“, freute sich Aaron Carter. „Das bedeutet mir viel. Unfälle passieren. Ich bin einfach nur froh, dass es uns beiden gut geht.“