AJ McLean: Ich möchte Aaron Carter helfen

AJ McLean: Ich möchte Aaron Carter helfen

0
Bild zum Artikel
A. J. McLean und Nick Carter (c) DJDM/WENN.com

AJ McLean (39) würde Aaron Carter (29) gerne helfen.

Das Backstreet Boys-Mitglied (‚I Want It That Way‘) ist zwangsläufig in die aktuelle Situation des Sängers (‚I Want Candy‘) einbezogen, da dessen Bruder Nick Carter (37) sein Bandkollege ist.

Doch Nick hat aktuell keinen guten Draht zu seinem jüngeren Bruder, denn nachdem er ihm seine Hilfe anbot, pöbelte Aaron auf Twitter gegen seinen Bruder los.

Da AJ aber weiß, in welcher Lage sich Aaron aktuell befindet, möchte er ihm seine Hilfe anbieten. Auch er litt bereits unter den Wirkungen von Drogen und musste selbst schon dreimal in den Entzug. Am Wochenende [23. September] wurde bekannt, dass Aaron tatsächlich freiwillig in eine Entzugsklinik geht und AJ reichte ihm nun eine zusätzliche Hand:

„Ich werde ihn anrufen und ihn fragen, ob er sich mit mir treffen will, damit ich ihm Vernunft einreden kann. Ich bin diesen Weg selbst schon gegangen und bin am Ziel angekommen. Ich bin clean, aber es ist ein hartes Stück Arbeit und ich mache mir definitiv Sorgen um Aaron.“

Seinen Gesprächswunsch für den süchtigen Aaron äußerte AJ McLean vor dessen Selbsteinweisung in eine Klinik, doch das Angebot steht mit Sicherheit noch immer. Aaron Carter möchte nach dem Entzug auf Tour gehen, doch um dafür stark genug zu sein, müsse er zunächst seine Gesundheit in den Griff bekommen, verriet ein Sprecher des Musikers am Wochenende.