Alison Brie: Ihr Ehemann darf ruhig einen Dreier haben

Alison Brie: Ihr Ehemann darf ruhig einen Dreier haben

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Alison Brie und Dave Franco (c) PNP/WENN.com

Alison Brie (34) scheint sehr gelassen zu sein.

Die Schauspielerin (‚Mad Men‘) heiratete im März nach fünf Jahre Beziehung ihren Kollegen Dave Franco (32). Gemeinsam standen sie im vergangenen Jahr auch für die Komödie ‚The Little Hours‘ vor der Kamera, die bald in den Kinos erscheinen wird. In dem Film, der auf einer Novelle aus dem mittelalterlichen Decamerone basiert, spielt Dave den Diener Massetto, der Zuflucht in einem Kloster voller Nonnen sucht. Eine davon ist auch Alison – dennoch vergnügt sich Dave in dem Streifen anderweitig, und zwar in Form eines Dreiers mit seinen Co-Stars Aubrey Plaza und Jemima Kirke.

So eine sexy Szene kann zu Eifersüchteleien führen, oder? „Ich drehte die Szene und es was okay“, erinnerte sich der Frauenschwarm in der Show ‚Late Night with Seth Meyers‘. „Ich bin zurück ins Hotel, sie fragte mich, wie es war und ich meinte, es sei total cool gewesen. Und dabei haben wir es belassen. Es ist, wie es ist. Wir beide machen diesen Job nun lange genug um zu wissen, dass so etwas ein Teil davon ist. Es ist ein komischer Teil des Jobs, aber nun ja.“

Tatsächlich schaute sich Alison Brie auch schon an, wie ihr Gatte auf der Leinwand Vollgas gibt. „Die Szene endete und es herrschte Schweigen“, beschrieb Dave Franco den Moment, in dem beide gemeinsam seinen Dreier begutachteten. „Sie drehte sich um zu mir und meinte: ‚Das war echt sexy‘. Da wusste ich, dass ich die coolste Ehefrau auf dem ganzen Planeten Erde habe.“

Dieses Kompliment hört Alison Brie sicherlich sehr gerne …