„Alte Liebe rostet nicht“ – Gilt das vielleicht für Madonna und Sean...

„Alte Liebe rostet nicht“ – Gilt das vielleicht für Madonna und Sean Penn auch?

0
TEILEN
https://www.flickr.com/photos/kikoz/
https://www.flickr.com/photos/kikoz/

Weltstar Madonna und der US-amerikanische Schauspieler Sean Penn waren eins das Traumpaar in der Promi-Szene. Sie waren von 1985 bis 1989 verheiratet.

Die Ehe endete angeblich, weil Penn des öfteren Madonna geschlagen haben soll und auch nicht abgeneigt war, sich zu betrinken und Aussetzer gegenüber Fotografen waren ebenfalls keine Seltenheit.

Danach war er vier Jahre mit Schauspielerin Robin Wright verheiratet und mit ihr hat er auch zwei Kinder. Auch diese Ehe hielt nicht und mittlerweile ist Sean Penn schon wieder Single, denn auch die Beziehung zu der südamerikanischen Schauspielerin Charlize Theron ist seit Juni diesen Jahres auch wieder vorbei.

Nicht viel besser erging es Madonna, die nach einigen anderen Männern ebenfalls wieder Single ist.

Nun heizt sich die Gerüchteküche an, denn Madonna scheint einen ganz besonderen Fan zu haben, nämlich ihren Ex-Mann Sean Penn, dem sie auch ihren Song „True Blue“ bei einem Konzert widmete. Sean ist nämlich bei der großen „Rebel Heart“-Tour von Madonna Stammgast und sie sollen sogar im gleichen Hotel nächtigen.

Bei dem Konzert bedankte sie sich auch bei ihrem Ex-Mann, dass er nun endlich ihre Kunst verstehen würde. Madonnas Freundin Debi Mazar soll auch erzählt haben, dass Sean Penn die große Liebe von Madonna war.

Nun hat Sean ihr sogar seine 24-jährige Tochter Dylan Penn vorgestellt. Dylan meinte aber gegenüber „Entertainment Tonight“:

„Ich denke, er bewundert einfach ihre Arbeit sehr. Sie sind wirklich nur gute Freunde und ich finde es süß, dass sie so eine Beziehung zueinander haben können.“

Obwohl Sean Penn auch bei einem Treffen mit einer unbekannte Dame in West Hollywood gesehen wurde, denken wir von Promi-Lounge, dass da vielleicht doch noch mal eine alte Liebe aufflammen könnte, denn wie heißt es so schön?

„Alte Liebe rostet nicht!“

Und wer weiß, vielleicht gibt es tatsächlich noch ein Comeback des Jahres.