Amber Heard und Elon Musk: Kein böses Blut!

Amber Heard und Elon Musk: Kein böses Blut!

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Amber Heard (c) FayesVision/WENN.com

Amber Heard (31) hat sich entgegen jüngster Gerüchte nicht mit Elon Musk (46) überworfen.

Die US-Schauspielerin (‚The Rum Diary‘) trennte sich diesen Monat von dem südafrikanischen Unternehmer, der hinter dem Elektroautohersteller Tesla steht. Böse Zungen behaupten seither in den Medien, das ehemalige Traumpärchen sei im Streit auseinander gegangen, allerdings haben die zwei dem Klatsch nun ein Ende bereitet.

„Wir haben einige Artikel über unsere Beziehung gelesen, würden gerne aber für uns selbst sprechen“, erklärten Amber und Elon in einem gemeinsamen Statement, das vom ‚People‘-Magazin veröffentlicht wurde.

Statt eines Donnerwetters seien ihre hektischen Terminpläne an dem Liebes-Aus schuld gewesen. „Die Distanz [zwischen uns] hat der Beziehung wirklich nicht gut getan – wir konnten uns nicht oft genug sehen. Alle Beziehungen haben natürlich Höhen und Tiefen.“

Die Spekulationen der Presse seien also völliger Unsinn, vielmehr hätten sie sich „mit dem größten Respekt voreinander“ voneinander getrennt. „Zuletzt wollen wir noch darauf hinweisen, dass solche Ereignisse bei berühmten Beziehungen immer ausgemalt und dramatisiert werden, egal ob die beteiligten Leute das mögen oder nicht (und wir mögen es definitiv nicht)“, heißt es weiter in der Bekanntgebung. „Die Wirklichkeit ist, dass dies einfach eine normale Beziehung ist, auf die mit einem Vergrößerungsglas geschaut wird.“

Liiert waren die Leinwand-Blondine und der Geschäftsmann ein Jahr lang. Zuvor sorgte Amber Heard mit ihrer medienwirksamen Scheidung von Johnny Depp für Schlagzeilen.