Amber Rose: Einbruch ins eigene Haus verpennt

Amber Rose: Einbruch ins eigene Haus verpennt

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Amber Rose (c) WENN.com

Amber Rose (33) scheint einen besonders tiefen Schlaf zu haben.

Anders lässt es sich nicht erklären, dass das Model nicht mitbekommen haben will, dass in ihr Haus eingebrochen wurde. Wie ‚TMZ‘ berichtet, verschaffte sich vergangene Nacht [17. Mai] ein unbekannter Mann Zutritt zum Haus von Amber. Er schlug ein Fenster in der Küche ein und hielt sich insgesamt vier Stunden in dem Anwesen auf. Dabei wurde er von niemandem bemerkt, da sowohl Amber und ihr Sohn Sebastian als auch alle Angestellten bereits schliefen. Fast wäre der Gauner jedoch aufgeflogen, als sich Amber Assistentin dazu entschlossen hatte, sich einen kleinen Mitternachtssnack zuzubereiten. Zu diesem Zeitpunkt befand sich der Eindringling jedoch nicht mehr in der Küche, sondern irgendwo anders im Haus.

Am Morgen sei Amber das gesplitterte Glas in der Küche aufgefallen, woraufhin sie die Überwachungsbänder überprüfte. Darauf sei zu sehen gewesen, wie der Unbekannte das Gelände betrat und später wieder verließ.

Ungewöhnlich ist, dass der Einbrecher nichts geklaut hat. Es ging ihm wohl nur darum, sich einmal so zu fühlen wie die echte Amber Rose.

Aktuell untersucht die Polizei den Einbruch.