Amber Rose: Ich will eine Brustverkleinerung

Amber Rose: Ich will eine Brustverkleinerung

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Amber Rose (c) Adriana M. Barraza/WENN.com

Amber Rose (33) trägt eine zu schwere Last mit sich herum.

Sie wird für ihre üppigen Kurven geliebt – doch einen Teil dieser Rundungen will sie sich nun verkleinern lassen. Wie die US-Beauty am Montag [31. Juli] auf ihrer Instagram-Seite mitteilte, denkt sie über eine Brustverkleinerung nach. Neben einem Foto von sich, auf dem sie mit einem schwarzen Tank Top und (noch) beeindruckender Oberweite zu sehen ist, schrieb Amber:

„Ich überlege, ob ich mich dieses Jahr einer Brustreduktion unterziehen soll. Meine Brüste sind enorm schwer, mein Rücken schmerzt und ich kann keine süßen, kleinen Shirts ohne einen Oma-BH tragen. Ich habe allerdings Angst vor den großen Narben … habt ihr einen Rat?“

Amber fragte ihre weiblichen Fans auch, ob eine von ihnen schon eine Brustverkleinerung durchführen ließ: „Berichtet mir von euren Erfahrungen“, forderte sie ihre Anhängerinnen auf.

Schnell wurde dieser Bitte nachgegangen, sogar ein plastischer Chirurg witterte offenbar seine Chance: „Danke, dass du so offen über diese Plattform darüber sprichst“, kommentierte Dr. Charles Galanis.

Natürlich aber kamen Amber Roses Pläne nicht bei jedem Fan so gut an. „Bitte behalte deine Ti**en“, wünschte sich etwa ein User namens @smacksdaddy leicht uncharmant.

Zumindest wäre Amber nicht die erste Prominente, die sich zu so einem Schritt beziehungsweise Schnitt entschließen würde – auch Stars wie Drew Barrymore und Queen Latifah ließen sich ihre Brüste verkleinern. Und vielleicht kann sich Amber Rose auch an Ariel Winter wenden: Die hatte sich erst 2015 für eine kleinere Oberweite unters Messer gelegt.