Amor schlug bei Sandra Bullock zu

Amor schlug bei Sandra Bullock zu

0
TEILEN

9189573555_fce31179c7_oIm Alter von 51 Jahren ist es im Grunde gar nicht mehr so leicht, noch einmal einen Partner zu finden, um Schmetterlinge im Bauch zu spüren. Denn gerade in diesem Alter hat man schon so einige Päckchen zu tragen.

Die Hollywoodschauspielerin Sandra Bullock kann das sicherlich auch ein Lied von singen und sie hat auch Misstrauen. Kein Wunder, denn was ihr mit ihrem Ex-Mann Jesse James passiert ist, hat sie so schnell nicht verdaut und litt lange darunter. Es ist ein Faustschlag ins Gesicht, wenn eine Frau erfährt, dass ihr über alles geliebter Partner sie mit anderen Frauen betrügt und dann auch noch zu einer Zeit, wo man gemeinsam den gemeinsamen Sohn Louis adoptiert hat. Sandra Bullock verließ ihren Jesse.

Über die Trennung scheint sie nun schon länger hinweg zu sein, dennoch ist sie vorsichtig. Offenbar scheint es aber ein Mann geschafft zu haben, ihr Vertrauen zu erlangen. Es ist der Fotograf Bryan Randall. Laut Vertrauten soll sie sich bei ihm sicher fühlen. Sie hat ihn ihren Freunden sogar vorgestellt. Ein Insider berichtete laut VIP.de:

„Sandra hat Bryan ihren Freunden am 4. Juli in Austin, Texas, vorgestellt und er kam total gut an. Sie haben versucht, ihre Affäre langsam angehen zu lassen und Sandra wollte anfangs noch  nicht von ihm als ihrem neuen Freund sprechen, aber es wurde schnell klar, dass sie total verrückt nacheinander sind.“

Sie hat auch den Segen bezüglich Bryan von ihrer besten Freundin Jennifer Anniston.

„Wenn irgendwer verdient hat, glücklich zu sein, dann ist das Sandra“,

meinte Jennifer laut Vip.de.

Kein Wunder, denn Jennnifer wird gut nachgefühlt haben und auch sie hat lange Zeit dafür gebraucht, die Trennung von ihrem Ex-Mann Brad Pitt zu verkraften. Es muss zudem der Horror gewesen sein, ihn ständig mit Angelina in der Öffentlichkeit zu sehen.