Amy Schumer: Auf die Bretter, die die Welt bedeuten

Amy Schumer: Auf die Bretter, die die Welt bedeuten

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Amy Schumer (c) Apega/WENN.com

Amy Schumer (36) versucht sich am Theater.

Die Darstellerin (‚Dating Queen‘) hat sich im Fernsehen und im Kino bereits etabliert. Nun sucht sie nach neuen Herausforderungen und wird diese nun im Theater annehmen. Steve Martin (71, ‚Vater der Braut‘) hat ein tragikomisches Stück geschrieben, das auf den Namen ‚Meteor Shower‘ hört und sich um zwei Ehepaare dreht, die sich während einer heißen Nacht im kalifornischen Ojai zum Abendessen treffen. Amy wird die Figur der Corky spielen, während Alan Tudyk ihren Ehemann Norm porträtiert. Laura Benanti und Keegan-Michael Key werden das Ehepaar spielen, das zu Besuch kommt. Durch das Aufeinandertreffen brechen alte Wunden auf, die die Ängstlichkeit aller Beteiligten freilegen. 

Amy selbst hat ihr neues Engagement auf Twitter bekannt gegeben, indem sie schrieb: „@stevemartintogo hat ein witziges Stück namens @MeteorShowerBwy geschrieben und ich werde zu sehen sein mit @KeeganMKey @LauraBenanti @AlanTudyk.“

‚Meteor Shower‘ ist nicht das erste Stück von Steve Martin, das auf dem Broadway zu sehen sein wird. Im vergangenen Jahr arbeitete er mit seiner Kollegin Edie Brickell zusammen, um das Bluegrass-Musical ‚Bright Star‘ auf die Bühne zu bringen, in dem Steve selbst Banjo spielt und singt. Für alle Beteiligten war es ein großer Hit und strich unter anderem fünf Nominierungen für den Tony ein. Ob ‚Meteor Shower‘ mit Amy Schumer ein ähnlicher Erfolg beschieden sein wird?