Angelina Jolie entwickelte sich in 40 Jahren vom Bad Girl zur Lady

Angelina Jolie entwickelte sich in 40 Jahren vom Bad Girl zur Lady

0
TEILEN

Gestern wurde Angelina Jolie, die kürzlich Brad Pitt ehelichte, 40 Jahre alt und wenn man sich diese wunderschöne Frau anschaut, sieht man eine richtige Lady.

Doch das war nicht immer so, denn die Tochter des US-Schauspielers Jon Voight war so ein richtiges Bad Girl. In ihrer Schauspielkarriere gelang ihr der große Durchbruch in „Durchgeknallt (Bad Girl Interrupted)“ wofür sie einen Oscar als beste Nebendarstellerin erhielt. Wer den Film allerdings einmal sieht, dem kommt es vor, als hätte sie eine Hauptrolle gespielt. Das durchgeknallte Mädchen, welches sie spielte, hatte sehr viel mit der damaligen Angelina gemeinsam, denn auch Angelina war richtig durchgeknallt. Sie hatte tatsächlich den Hang zur Selbstzerstörung und war laut ihrer eigenen Aussage sexsüchtig. In schon zweiter Ehe war sie mit dem älteren Billy Bob Thornton verheiratet und beide trugen das Blut ihrer Liebe am Hals und gaben öffentlich zu, eine Vorliebe für SM zu haben, was bei ihr bis heute sicherlich auch weiterhin der Fall ist. Wer weiß, wer weiß.

Es folgten Rollen als Hackerin, Mechanikerin und als sie die Geheimagentin Mrs. Smith an der Seite von Brad Pitt Pitt, der die Rolle des Mr. Smith hatte, verliebten sich Angelina Jolie und Brad Pitt während der Dreharbeiten zu „Mr. & Mrs. Smith“. Wegen Angelina trennte sich Brad Pitt von seiner damaligen Lebensgefährtin Jennifer Aniston und Angelina war lange Zeit für viele Fans von Jennifer die böse Hexe, die sie wahrscheinlich in deren Augen auch bleiben wird.

Doch Angelina ist alles andere als eine Hexe. Sie ist jemand, der sich sehr für die Armut in der Welt einsetzt und mittlerweile drei leibliche und zwei adoptierte Kinder hat.

Auch als Regisseurin und Produzentin hat sie sich mittlerweile einen Namen gemacht und aus der einst so schrillen jungen Frau wurde eine richtige Lady.