Ariana Grande: Trauriger Twitter-Rekord

Ariana Grande: Trauriger Twitter-Rekord

1
TEILEN
Bild zum Artikel
Ariana Grande (c) Apega/WENN.com

Der Tweet von Ariana Grande (24) zum Manchester-Anschlag ist der zweitbeliebteste des Jahres.

Die Musikerin (‚Side to Side‘) ist nicht nur in ihrer Profession als Popsternchen überaus beliebt, sondern auch als Twitter-Fee, die ihre Fans regelmäßig über ihre neuen Projekte und Ereignisse aus ihrem Privatleben auf dem Laufenden hält. Am 22. Mai dieses Jahres musste sich Ariana aber mit einer Schreckensbotschaft auseinandersetzen, denn ein Terrorist hatte in der Arena von Manchester 22 Menschen umgebracht und mehrere verletzt – während des Konzerts von ihr. Einige Stunden später drückte sie den Betroffenen per Twitter ihr Mitgefühl aus, indem sie schrieb: „Zerbrochen. Aus der Tiefe meines Herzens, es tut mir so Leid. Ich finde keine Worte.“

Da die Fans nach dem Anschlag den Post insgesamt 2,6 Millionen Mal mit einem Like versahen, wurde er zum zweitpopulärsten Tweet des gesamten Jahres gekrönt. 

Übertroffen wurde Ariana da nur von Barack Obama, der in seinem Tweet ebenfalls über Terror sprach. So schrieb er nach den Ausschreitungen in Charlottesville, Virginia im August dieses Jahres: „Niemand wird geboren, einen anderen Menschen wegen seiner Hautfarbe, seines Hintergrundes oder seiner Religion zu hassen.“ Dazu hatte er ein Foto von sich selbst gepostet, wie er mehrere Menschen verschiedener Hautfarbe begrüßte.