Justin Bieber: Papa ist der Beste

Justin Bieber: Papa ist der Beste

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Justin Bieber (c) WENN.com

Justin Bieber (23) lernt seinen Vater lieben.

Der Musiker (‚Sorry‘) hatte ein schwieriges Verhältnis zu seinem Erzeuger Jeremy. Das ändert sich derzeit, denn seine musikalische Pause hat Justin dazu genutzt, mit Jeremy durch Los Angeles zu spazieren. Dies tat er nun selbst öffentlich kund, indem er ein Bild von sich und seinem Vater auf Instagram postete. Auf dem Foto sind beide Seite an Seite während eines Spazierganges zu sehen. Dazu schrieb Justin:

„Ich liebe es, meinen Vater immer näher kennenzulernen. Ich liebe es, harte Zeiten durchzustehen, um eine gute Zeit zu haben. Beziehungen sind es wert, um sie zu kämpfen, vor allem, wenn es sich um die Familie handelt!! Ich liebe dich auf immer und ewig, Papa!“

Während Justin aufwuchs, musste er für die längste Zeit auf seinen Vater verzichten, denn seine Eltern trennten sich bereits kurz nach Justin Biebers Geburt und Jeremy verschwand daraufhin aus seinem Leben, wie sich der Sänger im Interview mit ‚Billboard‘ erinnerte: „Mein Vater konnte in dieser Zeit kein Kind großziehen.“

Schließlich habe Justins Mutter Pattie ihrem Ex-Partner aber ein Ultimatum gestellt: „Ich erinnere mich, dass meine Mutter gesagt hat: ‚Wenn du da bist, musst du auch wirklich da sein!'“

In den vergangenen Monaten haben sich Justin Bieber und sein Vater schrittweise angenähert. So hatte Jeremy etwa öffentlich stolz die Nacktbilder seines Sohnes kommentiert, die 2016 während Justins Urlaub auf Hawaii publik wurden.