Naya Rivera: Erneut die Scheidung eingereicht

Naya Rivera: Erneut die Scheidung eingereicht

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Naya Rivera und Ryan Dorsey (c) FayesVision/WENN.com

Naya Rivera (30) hat zu neuem Mut gefunden.

Nachdem die Schauspielerin (‚Glee‘) noch im Oktober einen ersten Trennungsversuch gestoppt hatte, soll es jetzt ernst werden: Sie reichte beim Los Angeles Superior Court erneut die Scheidung von Ryan Dorsey (34, ‚Nashville‘) ein.

Das Sorgerecht für ihren gemeinsamen Sohn Josey Hollis Dorsey soll an beide Eltern gehen.

Als Trennungsdatum gab die Hollywoodschönheit den 24. November an – einen Tag bevor ein Streit mit Ryan Dorsey für sie vor Gericht endete. Sie wurde wegen häuslicher Gewalt angeklagt, nachdem ihr Mann ihr vorgeworfen hatte, ihn geschlagen zu haben. Gegen eine Kaution von 1000 Dollar (ca. 845 Euro) kam Naya wieder auf freien Fuß und wurde von ihrem Schwiegervater nach Hause gebracht.

Danach hatte Ryan Dorsey öffentlich darum gebeten, die Familie in Ruhe zu lassen. „Das ist eine sehr schwierige Zeit, besonders für Naya und mich“, schrieb der Amerikaner auf Twitter. „Das ist hier keine Realityserie, das ist unser Leben und ich bitte darum, dass alle, besonders ‚die Medien‘, unsere Privatsphäre achten und uns so behandeln, wie man jemanden behandelt, den man mag. Und zwar mit Freundlichkeit, Respekt, ohne Vorverurteilung, vielleicht kann man dieser negativen Situation mit Positivität und Liebe etwas Gutes entgegensetzen. Danke.“