Azealia Banks: Sie verlangt eine Entschuldigung

Azealia Banks: Sie verlangt eine Entschuldigung

0
TEILEN
Bild zum Artikel
Azealia Banks (c) WENN.com

Azealia Banks (25) ist noch nicht mit Russell Crowe (52) fertig.

Die Musikerin (‚The Big Big Beat‘) hatte vor wenigen Tagen behauptet, der Schauspieler (‚A Beautiful Mind‘) habe sie im Würgegriff gehabt und mit dem N-Wort beschimpft. Wenig später wurden Ermittlungen über den besagten Abend angestrengt, an dem Azealia mit mehreren weiteren Gästen auf dem Hotelzimmer des Schauspielers feierte und an dem es zu dem Eklat gekommen sein soll. Im Laufe der Recherchen meldeten sich mehrere der Gäste zu Wort, die Azealias Version der Geschichte widersprachen. Es soll die Rapperin gewesen sein, die Russell beschimpfte und die anderen bedrohte. Das sieht Azealia jedoch ganz anders: Gegenüber ‚E! News‘ schilderte sie nun ihren Eindruck. Man habe über Horrorfilme gesprochen, als sie die Anwesenden für ihren Geschmack kritisierte. Daraufhin habe sich Russell an sie gewandt: „Hey, du hast in deiner Karriere nichts erreicht, du hast also überhaupt kein Recht, uns über Horror zu belehren.“

Anschließend sei eine betrunkene Frau ihr gegenüber aggressiv geworden. „Ich habe dann gesagt: ‚Wenn ich irgendwas nach dir werfe und du verletzt wirst, dann ist die Party gelaufen. Dann stehen wir alle schlecht dar und es wird eine schlimme Nacht.'“ Danach habe ihr Russell ins Ohr geflüstert: „Selbst wenn du es versuchst, würdest du nicht nah genug treffen, du N*****.“ Es kam angeblich für Azealia noch schlimmer: „Bevor ich mich versehen konnte, wurde ich gewürgt, aus dem Raum geworfen und bespuckt. Ich fühlte mich verraten, herabgewürdigt und echt mies. Es fühlte sich fast an, als sei das alles geplant gewesen.“

Nun möchte sie, dass der Schauspieler sich bei ihr entschuldigt, weil er sofort nach ihrem ursprünglichen Facebook-Post zu ‚TMZ‘ gerannt und ihnen die Geschichte erzählt habe. Derweil ermittelt die Polizei von Beverly Hills, um herauszufinden, was wirklich in der Nacht mit Azealia Banks und Russell Crowe passiert ist.